Online Casinos für Schweizer im Test 2017

Online Casinos für Schweizer im Test 2017

Wer kennt sie nicht, die Welt der rotierenden Kessel und flinken Kartengeber? Bereits nach den ersten Worten dieses Textes wird klar, um was es geht: um Casinos. In früheren Jahren gab es nur wenige Casinos, die eben so wenigen Menschen zugänglich waren. Denn in den meisten Fällen waren es Mitglieder der elitären Klassen, die Zugang zu einem solchen Casino hatten.

Im Laufe der letzten Jahre hat sich dieses Szenario aber gelockert, denn nun darf jeder ein Casino besuchen – sogar von den eigenen vier Wänden aus. Der Schlüssel hierfür sind Online Casinos, die zuletzt auch in der Schweiz immer größere Beliebtheit erlangten. Doch worauf kommt es bei einem guten Online Casino an? Auf was muss der Schweizer Spieler achten? Diese und weitere Fragen klärt der folgende Text.

Die Top 10 Schweizer Online Casinos 2017

Casinoanbieter alphabetisch sortiert

Was ist eigentlich ein Online Casino?

Die Frage, was ein Online Casino eigentlich ist, kann sehr schnell beantwortet werden. Es handelt sich hierbei um ein Casino, das man bequem vom Rechner daheim oder sogar von unterwegs per Smartphone und Tablet besuchen kann. Das heißt, dass man die klassischen Casinospiele immer und überall dabei hat – selbst dann, wenn keine reale Spielbank in der Nähe ist. Die Online Casinos sind inzwischen so umfangreich, dass der Kunde nahezu auf nichts mehr verzichten muss. Egal, ob es sich um Slot Games, Roulette, Black Jack sowie andere Karten- und Tischspiele handelt – in einem Online Casino kommt der Kunde definitiv auf seine Kosten.

Das Angebot eines Online Casinos

Black Jack, Roulette, „Einarmige Banditen“, Baccarat, Poker und Co. – all das sind Spielnamen, bei denen auch die Herzen der schweizer Casinofreunde höherschlagen. Und das ist auch kein Wunder, denn die eben genannten Spiele zählen wohl zu den bekanntesten Vertretern, wenn es um Casinospiele geht. Von daher ist es für ein Online Casino wichtig, diese Spiele im Angebot zu haben. Besonders gut kommt es bei den Spielern an, wenn es hiervon sogar noch mehrere Varianten gibt. Denn es existieren zum Beispiel mehrere Varianten des beliebten Black Jack. Hierbei kämpfen die Spieler gegen die Bank, um mit ihren Karten möglichst nahe an die Zahl 21 heranzukommen – und das ohne sich zu überkaufen, denn dann ist das Spiel verloren. Vom Black Jack gibt es unterschiedliche Varianten. Zum Beispiel gibt es Black Jack auch mit der Surrender-Option, bei der die Spieler die Gelegenheit haben aufzugeben, ohne dabei ihren kompletten Einsatz zu verlieren.

Auch beim Roulette gibt es eine Reihe von Varianten, etwa Europäisches Roulette oder Amerikanisches Roulette. Je mehr dieser Varianten ein Online Casino anbietet, desto mehr Kunden wird es generieren können. Zudem kann es auch nicht schaden, diverse Pokerspiele oder das klassische Baccarat im Angebot zu haben. Vor allem der Poker Boom ist seit einigen Jahren gegeben, so dass sich auch hiervon sicher viele Kunden begeistern lassen können.

Wie die Erfahrung zeigt, begeistern sich viele Casinofreunde auch für die Einarmigen Banditen, die im Fachjargon Slot Games genannt werden. Hierbei geht es darum, die Walzen so zum Stehen zu bringen, dass die Symbole nach Möglichkeit auf mindestens einer Gewinnlinie landen. Ist dies der Fall, dann gewinnt der Spieler. Der Vorteil bei diesen Slot Games ist einerseits die Einfachheit des Spiels, andererseits aber auch die Tatsache, bereits mit recht kleinen Einsätzen an den Start gehen zu können. Neben den genannten Klassikern der Casinoszene kommen aber auch immer mehr „Exoten“ dazu. Hierbei handelt es sich unter anderem um das beliebte Bingo, um Keno oder aber auch um Rubbelkarten.

Wie sicher sind denn Online Casinos?

Casinos haftete lange Zeit ein etwas zweifelhafter Ruf an. Online Casinos bewegen sich jedoch auf einer anderen Ebene. Denn damit es bei der heutigen Vielfalt von Anbietern auch bestehen kann, muss es verschiedene Kriterien erfüllen. Hierzu zählt unter anderem das Vorweisen einer gültigen Glücksspiellizenz. Diese Lizenz ist gewissermaßen der Beleg dafür, dass es bei einem Anbieter fair und ehrlich zugeht. Denn: Die Lizenzen werden in der Regel von staatlichen Behörden vergeben – zum Beispiel der Malta Gaming Authority (MGA). Diese Behörden kontrollieren ständig die Qualität der Casinos und prüfen, ob man sich an die strengen Auflagen hält.

Schweizer Kunden, die bei der Tatsache, dass viele Online Casinos ihren Sitz auf der Insel Malta haben, misstrauisch werden, können beruhigt sein. Auch dort werden die Auflagen und Bestimmungen sehr ernst genommen. Wenn sich ein Casino nicht daran hält und etwa Auszahlungen nicht zufriedenstellend bearbeitet, droht im schlimmsten Fall sogar der Verlust der Lizenz. Für den Anbieter wäre dies das sichere Aus. Zudem darf man auch nicht vergessen, dass einige Anbieter sogar an der Börse notiert sind. Sie werden sich ihren Ruf sicher nicht leichtfertig ramponieren lassen, indem sie unsaubere Spiele anbieten. Wenn ein Casino ehrlich spielt, dann wird es auch keine Probleme damit haben, die Daten zur Lizenz transparent zu machen. In der Regel findet der Kunde diese Angaben im unteren Bereich der Webseite.

Was ist ein Casinobonus und worauf sollte man achten?

Der Bonus wird von den Anbietern mitunter sehr aggressiv beworben. Er wird in vielen Fällen vor allem an Neukunden vergeben, die entweder für die Registrierung an sich oder für die erste Einzahlung belohnt werden. Die Online Casinos arbeiten hier oft mit prozentualen Erhöhungen der eingezahlten Summe. So gibt es Boni, die teilweise von 100 Prozent bis 400 Prozent reichen. Wenn der Kunde also einen Betrag X einzahlt, dann wird er bei Inanspruchnahme eines Bonus – je nach Höhe – wesentlich mehr Guthaben auf seinem Konto finden. Im Casinobereich ist es aber auch nicht unüblich, den Kunden mit Freispielen für die zahlreichen Slot Games zu belohnen.

Wer nun aber glaubt, dass es sich bei einem Casino Bonus um ein richtiges Geschenk handelt, der sieht sich getäuscht. Denn wie bereits erwähnt, handelt es sich hier teilweise um börsennotierte Unternehmen, die sicher keinen Gewinn zu verschenken haben. Von daher sind die Casinoboni immer an Bedingungen geknüpft. Bevor diese nicht erfüllt werden, kann der Kunde sich das Geld zum Beispiel nicht auf sein Konto auszahlen lassen. In den meisten Fällen sehen die Boni so aus, dass der Kunde sowohl den eingezahlten Betrag als auch das Bonusgeld mehrfach umsetzen muss – ein mitunter schwieriges Unterfangen. Auch kann es passieren, dass bestimmte Casinospiele für das Freispielen eines Bonus gar nicht oder zu einem geringen Teil gewertet werden. Oftmals soll der Kunde animiert werden, vor allem die Slot Games auszuprobieren. Stichwort Probieren: Für Kunden, die die Spiele erst einmal kennenlernen wollen, kann sich ein Bonus als nützlich erweisen, da man so nicht nur sein eigenes Geld einsetzen muss. Bei der Auswahl des richtigen Casinos ist in puncto Bonus vor alle darauf zu achten, dass der Spieler auch realistische Chancen hat, diesen freizuspielen.

Wie man ein Konto füllt und Geld wieder abhebt

Es gibt natürlich Spieler, die nur so zum Spaß ein Online Casino nutzen. Aber natürlich möchte man nicht nur Geld ausgeben, sondern auch etwas gewinnen. Damit dies überhaupt funktioniert, muss man – nach erfolgreicher Registrierung – auch sein Spielkonto mit Geld füllen. Hierfür bieten die Casinos im Normalfall eine Reihe von Optionen an. Zum Beispiel zählen Klassiker wie die Zahlung per Kreditkarte oder die herkömmliche Banküberweisung dazu. Diese Varianten haben aber auch jeweils einen Haken: Nicht jeder Kunde verfügt über eine Kreditkarte, während eine Banküberweisung durchaus einige Tage in Anspruch nehmen kann. Von daher sind natürlich Alternativen auf diesem Gebiet besonders interessant.

Zu nennen sind zum Beispiel digitale Geldbörsen, e-Wallets. Diese haben in der letzten Zeit ebenfalls einen Boom erlebt und sind aus dem Zahlungsverkehr im Internet nicht mehr wegzudenken. Der Vorteil besteht hierbei darin, dass das Geld dem Spielkonto sofort gutgeschrieben wird. Es gibt nur zwei Dinge zu beachten: Natürlich muss der Kunde dort ebenfalls über ein Konto verfügen. Und wer einen Bonus abgreifen möchte, der sollte sich im Vorfeld die Bedingungen genau durchlesen. Denn einige Anbieter verweigern den Bonus, wenn für die Einzahlung e-Wallets genutzt wurden. Eine besondere Rolle fällt Giropay und der Sofortüberweisung zu. Hierbei handelt es sich streng genommen zwar auch um Überweisungen, allerdings werden diese in Echtzeit vorgenommen, so dass das Geld hier sofort zur Verfügung steht.

Besonders beliebt ist das Einzahlen mit PayPal: Hier erfahren Sie mehr über Online Casinos und PayPal

Bei Auszahlungen kommt es darauf an, welche Varianten die Anbieter zur Verfügung stellen. Oftmals wird das Geld hier auf demselben Wege ausgezahlt, wie es auch vom Kunden eingezahlt wurde. Die Informationen darüber finden sich auf der Webseite des Online Casinos im entsprechenden Bereich.

Guter Kundendienst ist wichtig

Es kann bei einem Online Casino immer mal wieder zu Fragen oder aber auch zu Problemen kommen. In einem solchen Fall ist es wichtig, dass der Kunde kompetente Ansprechpartner hat, an die er sich wenden kann. Idealerweise verfügt das Casino über einen Live Chat. Denn auf diesem Wege können eben jene Fragen sehr schnell geklärt werden. Für schweizer Kunden wichtig: Die Mitarbeiter sind nicht immer der deutschen Sprache mächtig. Von daher kann es nicht schaden, Grundkenntnisse in Englisch zu besitzen. Ebenfalls gern gesehen ist stets ein guter FAQ-Bereich. Denn hier lassen sich oft Fragen und Probleme lösen, ehe überhaupt ein Kundendienstmitarbeiter in Anspruch genommen werden muss. Standardmäßig gibt es bei den meisten Online Casinos die Möglichkeit, per Mail oder Telefon Kontakt mit dem „Staff“ aufzunehmen.

Die Bedeutung eines Live Casinos

Live Casinos haben zuletzt sehr viel an Renommee gewonnen. Denn sie erhöhen den Spielspaß signifikant und sorgen dafür, dass die normale Atmosphäre in einem Casino so gut wie gar nicht vermisst wird. Doch was ist ein Live Casino? Nun, hier laufen die Spiele nicht computerbasiert ab, sondern werden mit echten Dealern und Croupiers gespielt. Der Spieler setzt sich an einen freien Tisch, spielt und hat nebenbei auch noch die Möglichkeit, mit dem Dealer oder Croupier einen netten Chat zu starten. Auch hierfür sollten Grundkenntnisse der englischen Sprache vorliegen, wenn man auf diesen Aspekt Wert legt. Der Spieler schätzt die Live Casinos aber nicht nur wegen ihrer tollen Atmosphäre, sondern auch wegen ihrer Transparenz. Der Spieler kann genau jeden einzelnen Handgriff verfolgen, sei es das Austeilen der Karten oder das Mischen der Karten. Bei einem Computer bleiben diese Schritte für den Spieler verborgen, so dass er sich auf einen Zufallsgenerator verlassen muss.

In einem Live Casino werden einige Klassiker angeboten. Sehr beliebt sind hierbei verschiedene Varianten von Black Jack oder Roulette. Aber auch Poker oder Baccarat stehen bereits seit einiger Zeit auf der Liste der verfügbaren Spiele.

Mobiles Spielen

Wir leben in einer Zeit, in der Smartphones oder Tablets in nahezu jeder Situation zu ständigen Begleitern geworden sind. Diesen Trend wollen natürlich auch die Betreiber der Online Casinos für sich nutzen und bieten ihren Kunden daher die Möglichkeit an, auch von unterwegs Casino spielen zu können. Dies kann auf verschiedene Art und Weise realisiert werden. Zum Beispiel gibt es spezielle Apps, die für verschiedene Betriebssysteme konzipiert wurden und vom Kunden in den jeweiligen Stores heruntergeladen werden können. Wenn es keine App gibt, kann der Kunde aber mitunter trotzdem von unterwegs spielen. Denn einige Online Casinos haben ihre Angebote auch mithilfe von optimierten Webseiten angepasst. Das heißt, dass die Seite erkennt, mit welchem Gerät der Spieler unterwegs ist, so dass die Inhalte entsprechend angepasst werden. Damit umgeht man auch die Situation, für jedes Betriebssystem eine eigene App präsentieren zu müssen. Achtung: Nicht immer können restlos alle Spiele, die ein Online Casino im Angebot hat, auch mobil genutzt werden.

Fazit: Vergleichen lohnt sich

Wer auf der Suche nach dem für sich richtigen Online Casino ist, der sollte auf jeden Fall mehrere Anbieter miteinander vergleichen. Die von uns aufgeführten Punkte können ideal als Maßstab herangezogen werden, so dass der Vergleich ein wenig leichter fällt. Wichtig ist hierbei vor allem der Faktor Sicherheit. Denn was nützen das beste Angebot oder die besten Boni, wenn der Anbieter nicht sauber spielt? Die anderen Punkte wie etwa Kundenservice oder das mobile Angebot spielen ebenfalls eine große Rolle. Unterm Strich können Online Casinos sehr viel Freude bereiten.