Online Casino Bonus – die besten Angebote für Schweizer 2017

Schweizer Bonus Seite

Ein Online Casino ist überall zu Hause. Hierbei spielt es keine Rolle, ob man sich in der Schweiz, den USA oder an einem anderen Platz auf der Welt befindet. In einem Online Casino kann man gewissermaßen von überall spielen, wo eine stabile Internetverbindung verfügbar ist. Das Spielen in einem Online Casino hat mehrere Facetten. Eine davon ist sicherlich der Casino Bonus, der immer sehr gerne genommen und auch von den Anbietern ebenso gerne beworben wird. Doch was steckt eigentlich hinter einem Casino Bonus? Was kann er dem Spieler effektiv bringen? Und auf welche Feinheiten sollte man achten? Diese und weitere Punkte klärt der nachfolgende Text.

Testthemen

Wo gibt es die besten Casino Boni für schweizer Spieler?

Bei Bet365 handelt es sich um einen renommierten Anbieter, der gleich mehrere Boni im Angebot hat. Zum Beispiel gibt es hier diverse Einzahlungsboni für den Kunden. So gibt es etwa einen Neukundenbonus in Höhe von 100 Prozent, der dem Spieler maximal 100 Euro bringen kann. Für Spieler, die sich gerne an den Slots versuchen, gibt es einen speziellen Bonus. Dieser beträgt sogar 200 Prozent und kann bis zu 200 Euro bringen. Für Highroller gibt es aber auch noch den VIP-Bonus. Hier wird die Einzahlung zwar nur mit 50 Prozent versüßt, jedoch sind hier maximal satte 500 Euro zu holen. Apropos VIP: Jeder Spieler nimmt automatisch am Treueprogramm teil. Hierbei kann der Kunde für das Spielen bei Bet365 Treuepunkte einsammeln, die ihn ab einer bestimmten Anzahl auf eine neue Stufe heben können. Zu beachten ist allerdings, dass nicht alle Spiele in gleicher Form für das Sammeln von Treuepunkten geeignet sind.

Was beim Bonus von Mr. Green auffällt, sind die besonderen Bedingungen. So muss sich der Kunde zum Beispiel nicht mehr an die Bedingungen halten, wenn er mit seinem eigenen Geld einen Gewinn erzielt. Denn: Bevor eine eventuelle Bonussumme herangezogen wird, wird zuerst das eingezahlte Geld verwendet. Sobald der Bonus in Anspruch genommen wird, gelten die Bestimmungen insofern, dass der Bonus 35 Mal umgesetzt werden muss. Natürlich gibt es bei Mr. Green auch einen Einzahlungsbonus für Neukunden. Dieser ist für Kunden aus der Schweiz ebenfalls zugänglich. Bei der ersten Einzahlung gibt es 100 Prozent (100 Euro). Insgesamt sind bis zu fünf Einzahlungsboni mit bis zu 125 Prozent zu holen. Die Mindestsumme, die hier eingezahlt werden muss, beträgt zehn Euro, der maximale Bonusbetrag liegt bei satten 350 Euro. Mr. Green bietet seinen Spielern aber auch neben dem Einzahlungsbonus Freispiele an. Die daraus resultierenden Gewinne werden als Bonusgeld verbucht, wo sie dann wiederum den Bedingungen unterliegen. Mehr über den rennomierten Casinoanbieter finden Sie im MrGreen Testbericht.

Der Bonus im William Hill Casino ist sehr vielschichtig. Zum Beispiel gibt es einen Download-Bonus von bis zu 350 CHF, für Highroller sind sogar 650 CHF drin. Natürlich gibt es auch einen Willkommensbonus. Hier ist ebenfalls eine Menge zu holen: ein 100-prozentiger Einzahlungsbonus bis zu 300 CHF sowie für Highroller ein maximaler Bonusbetrag von satten 500 CHF. Was bei einigen anderen Casinos zum Angebot zählt, greift auch bei William Hill: Hier hat der Kunde auch die Möglichkeit, einen Bonus auf seine zweite Einzahlung zu bekommen. Der Bonus beträgt hierbei 75 Prozent des eingezahlten Betrags und wird bis zu einer Höhe von maximal 100 CHF gewährt. Positiv ist bei diesen Bonusmodellen, dass hierbei auch an die Highroller gedacht wird, die gerne auch mal ein wenig mehr Geld investieren. Löblich ist auch, dass es einen ansprechenden Bonus auf die zweite Einzahlung gibt. So ist für jeden Kunden sicherlich das Richtige dabei.

Was ist ein Casino Bonus?

Ein Casino Bonus ist auf mehrere Arten sehr nützlich für den Spieler. Denn einerseits kann er mit ein wenig Glück sein Guthaben mithilfe eines Bonus aufstocken. Und andererseits bietet er vor allem Anfängern die Möglichkeit, die zur Verfügung stehenden Spiele in aller Ruhe kennenzulernen und auszuprobieren. Der Bonus kann in verschiedenen Arten und Formen daherkommen. Wer mag, kann aber auch gänzlich auf diesen Bonus verzichten. Je nachdem, um was für eine Zugabe es sich handelt, kann diese entweder zusätzliches Geld zum Spielen oder andere Bereiche abdecken. Es ist für einen Spieler kaum möglich, ein solches Bonusangebot zu übersehen, da diese immer recht aggressiv von den Betreibern eines Online Casinos beworben werden.

Welche Formen des Schweizer Casino Bonus gibt es?

Wie bereits erwähnt, kann der Spieler auf unterschiedliche Art und Weise von einem Bonus profitieren. Sehr populär ist etwa die Variante, in der dem Kunden der Bonus bei der allerersten Einzahlung auf das Konto gewährt wird. Das Prozedere ist ganz einfach. Nach der Registrierung, die für ein Kundenkonto unerlässlich ist, hat der Kunde die Chance, sich bei der ersten Einzahlung auf sein Spielkonto einen solchen Bonus zu sichern. Hierbei sind die Boni meist prozentual gestaffelt. Während ein Anbieter einen 100-prozentigen Bonus bereitstellt, bieten einige sogar 400 Prozent auf den eingezahlten Betrag an. So lässt sich das eingezahlte Geld sehr schnell vervielfachen und für eine Reihe von Spielen einsetzen.

Es gibt aber auch komplette Willkommenspakete. Diese bestehen dann aus mehreren Komponenten. Der Kunde erhält hier sowohl einen Einzahlungsbonus als auch Freispiele, zum Beispiel für diverse Slot Games. In vielen Fällen handelt es sich hierbei um vorher festgelegte Slot Games, die der Kunde spielen kann. Eine weitere Variante ist ein Bonus, der bei der Verwendung von bestimmten Einzahlungsoptionen gewährt wird wird.

Sehr beliebt sind auch Boni, die ohne vorherige Einzahlung gewährt werden. Hierbei handelt es sich um so genannte Gratis-Boni. Alles, was der Kunde hierfür tun muss: sich registrieren. Wenn dann ein Bonuscode eingegeben wird, fließen zusätzliches Geld zum Spielen oder Gratis-Spins auf das Konto.

Wo ist der Haken bei einem Bonus?

Natürlich stellen sich viele Kunden zurecht die Frage nach dem Haken, der hinter einem solchen Bonus steckt. Ob es nun ein Haken im sprichwörtlichen Sinne ist, ist nur schwer zu beantworten. Fakt ist allerdings, dass die Anbieter nicht einfach so bares Geld Gratis-Drehungen an die Kunden verschenken. Warum sollten sie dies auch tun? Online Casinos sind Unternehmen, die teilweise an der Börse notiert sind. Deren Ziel ist es natürlich, Gewinne zu erwirtschaften, um so ihren Wert zu steigern und Popularität zu erlangen. Das Verschenken von Geld an eine Vielzahl von Kunden würde natürlich jeder gesunden Unternehmensphilosophie widersprechen. Von daher haben die Anbieter bei einem Bonus ein paar kleine Hürden für den Spieler eingebaut, die er nehmen muss und mit ein wenig Glück auch nehmen kann. Diese Hürden heißen Bonusbedingungen:

Wenn man einen Bonus in Anspruch nimmt, dann sieht der Kontostand natürlich erst einmal toll aus. Wer etwa 50 Euro einzahlt, verfügt so mitunter über das Doppelte oder Dreifache – abhängig vom Bonus. Wer nun aber glaubt, dass er über das Geld frei verfügen kann, der sieht sich getäuscht. Denn man kann zum Beispiel nicht einfach eine Einzahlung tätigen, den Bonus kassieren und sich dieses Geld sofort wieder auszahlen lassen. Damit dies möglich ist, muss ein Bonus erst freigespielt werden. Was bedeutet Freispielen? Das heißt, dass der Bonusbetrag – oder aber auch die Summe aus Bonusbetrag und eingezahltem Geld – mehrfach umgesetzt werden muss, ehe der Kunde die Summe wie normales Geld behandeln kann. Ein kleines Rechenbeispiel: Wer 50 Euro einzahlt und die gleich Summe noch einmal als Zusatz obendrauf erhält, steht bei 100 Euro. Sehen die Bedingungen nun vor, dass beide Beträge zehn Mal umgesetzt werden müssen, dann muss der Kunde für insgesamt 1000 Euro spielen. Tut er dies nicht, bleibt das Geld bei einem Auszahlungswunsch blockiert. Ist das komplette Guthaben verspielt, schaut er ebenfalls in die Röhre.

Zudem sehen die Bedingungen bei einigen Anbietern vor, dass das Zusatzgeld nur mit ausgewählten Spielen freigesetzt werden kann. In den meisten Fällen werden die Slot Games, auch „einarmige Banditen“ genannt, zu 100 Prozent angerechnet. Karten- oder Tischspiele wie etwa Roulette oder Black Jack kommen dagegen schlechter weg. Live Casinos werden unter Umständen gar nicht angerechnet.

Lohnt sich ein Bonus dann überhaupt?

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn es kommt auch immer darauf an, was für Ansprüche der Kunde hat und um was für einen Spielertypen es sich überhaupt handelt. Anfänger können von einem Bonus durchaus profitieren. Denn er gibt ihnen die Gelegenheit, die große Vielfalt eines Online Casinos auszutesten, ohne dabei zu 100 Prozent auf sein eigenes Geld setzen zu müssen. Insofern leistet ein Bonus hier wertvolle Dienste. Erfahrene „Zocker“, die nicht nur zum Spaß spielen, sondern auch Gewinne erwirtschaften möchten, werden in der Regel von einem Bonus Abstand nehmen. Denn die Bedingungen sind mitunter zu hart, als dass sie erfüllt werden können. Zumindest dann, wenn das Gewinnen an sich im Vordergrund steht. Ist ein Casino Bonus deshalb eine Mogelpackung? Nein, natürlich nicht. Denn wie bereits erwähnt, kann er für einige Spielertypen durchaus seinen Sinn und Zweck besitzen. Man muss ihn halt nur geschickt einsetzen und auch ein wenig mit Glücksgöttin Fortuna im Bunde sein.

Weitere Sonderformen eines Bonus: Freespins

Im bisherigen Text wurden bereits der Einzahlungsbonus sowie Gratis-Drehungen (Freespins) bei Slot Games und Willkommenspakete thematisiert. Ein Bonus kann aber noch in einem anderen Gewand daherkommen. Zum Beispiel haben viele Online Casinos oder Pokerräume auch immer wieder Sonderaktionen im Programm. Diese können einen saisonalen Hintergrund haben oder an bestimmte Großereignisse aus Sport und Gesellschaft angelehnt sein. Auch hier kann der Kunde bestimmte Boni abgreifen, die dann entweder als Gratis-Geld oder als Free Spins gutgeschrieben werden. Es empfiehlt sich, beim Besuch der Webseite die Augen offen zu halten und wachsam zu sein, damit man auch keinen Bonus verpasst. Ein Schlüssel hierzu kann auch der Registrierungsvorgang sein. Denn im Rahmen der Registrierung müssen einige persönliche Daten angegeben werden, unter anderem eine gültige E-Mail-Adresse. In unregelmäßigen Abständen können die Anbieter spezielle Angebote und Boni dann an diese Adresse senden. Wer also immer wieder gerne eine solche Aktion in Anspruch nimmt, der sollte bei der Registrierung auf jeden Fall eine gültige und korrekte E-Mail-Adresse angeben.

Wie viele Boni kann ein Kunde abgreifen?

Eine Faustregel besagt, dass zum Beispiel Neukundenboni oder Willkommenspakete nur ein einziges Mal in Anspruch genommen werden dürfen. Dies ist auch in den AGB des jeweiligen Online Casinos klar geregelt. So steht dort sinngemäß oft geschrieben, dass nur ein Bonus pro Person, Haushalt und IP-Adresse in Anspruch genommen werden darf. Wer gegen diese Regeln verstößt, muss mit Sanktionen rechnen. Zum Beispiel können das Bonusgeld selbst oder damit erwirtschaftete Gewinne einbehalten werden. Dieses Recht behalt sich der Anbieter in einem solchen Fall vor.

Der Bonus als alleiniges Kriterium?

Natürlich versuchen viele Anbieter, Kunden mithilfe von attraktiven Boni für sich zu gewinnen. Jedoch sollte dies nicht das alleinige Kriterium sein, nach dem ein Online Casino ausgewählt wird. Es gibt Bereiche, die wesentlich wichtiger sind. Hierzu zählen etwa die Faktoren Sicherheit und Seriosität. Es ist darauf zu achten, dass ein Anbieter über eine gültige Glücksspiellizenz verfügt. Denn diese Lizenz ist ein Beleg dafür, dass das Casino von einer offiziellen Behörde überwacht wird. Für den Kunden bedeutet dies Sicherheit. Denn wenn ein Anbieter im Besitz einer solchen Lizenz ist, muss er bestimmte Auflagen erfüllen und einhalten. Tut er dies nicht, droht der Verlust der Lizenz.

Es gibt aber auch noch weitere Aspekte, die bei der Auswahl des richtigen Casinos zum Tragen kommen. Zum Beispiel muss das Spieleangebot stimmen. Je mehr Optionen ein Casino hier bietet, desto eher wird der Kunde dort ein Konto eröffnen. Hierbei ist es wichtig, dass die Spiele ausgewogen sind, so dass viele Interessensbereiche abgedeckt werden. Ein guter Kundendienst ist ebenfalls wichtig, da es auch beim besten Anbieter zu Fragen oder Problemen kommen kann, die gelöst werden müssen. Vor allem in der heutigen Zeit wichtig ist das mobile Spieleangebot. Die wenigsten Kunden möchten immer nur daheim in den eigenen vier Wänden spielen müssen. Smartphone Apps oder Anwendungen für das Tablet sind daher sehr beliebt. Sollte es diese nicht geben, können einige Angebot dennoch über Seiten aufgerufen werden, die eigens für den Zugriff von mobilen Endgeräten konzipiert sind.

Zu guter Letzt spielt die Auswahl der Ein- und Auszahlungsoptionen auch eine große Rolle. Da nicht jeder Kunde im Besitz einer Kreditkarte ist, lohnt es sich, genügend Alternativen bereitzustellen. Der Kunde wird es oft mit einer Registrierung und der Eröffnung eines Kontos danken.

Neueste Casinoanbieter