Auszahlungsquoten im Online Casino

In Tipps & Tutorials von am August 1, 2017

Mit dem Aufkommen der Online Casinos fanden immer mehr Glücksspiel-Fans den Weg an die Online-Tische und -Spielautomaten. Und das nicht zu unrecht. Die Online Casinos haben einige Vorteile gegenüber den normalen Spielbanken. So müssen keine Öffnungszeiten oder Kleiderordnungen eingehalten werden. Für alle Spieler, die im Casino Gewinne erzielen wollen, sind zudem die verschiedenen Auszahlungsquoten ein ganz wichtiger Punkt. Die Auszahlungsquoten in Online Casinos sind deutlich höher als bei landbasierten Casinos.
auszahlungsquote

Auszahlungsquote in Spielbanken recht niedrig

Bis vor wenigen Jahren gab es in den deutschen Spielbanken eine gesetzliche Regelung, die besagte, dass die Spielautomaten in den Casinos mindestens 60 Prozent der Einsätze wieder als Gewinne ausschütten müssen. Heutzutage gilt eine neue Regelung. Demnach gibt es nun eine Höchstgrenze für den Verlust pro Stunde. Zudem gibt es einen maximalen als auch durchschnittlichen Verlust. Dieser soll Kunden davor schützen, dass sie spielsüchtig werden und hohe Beträge einfach verzocken.

Auszahlungsquoten sind im Online Casino höher

Die Gesetzesänderung sorgte allerdings nicht für eine bessere Auszahlungsquote der Spielbanken. Diese müssen die Miete für die Räumlichkeiten, die Gehälter für die Angestellten und Lizenzkosten für die Anbieter der Spielautomaten bezahlen. Die gesamten Kosten müssen aus den Geldern bezahlt werden, die nicht als Gewinne an die Spieler ausgeschüttet werden. Somit sind Auszahlungsquoten in Online Casinos deutlich höher als bei landbasierten Casinos. Aber auch mit einer Auszahlungsquote von 60 bis 65 Prozent, können Spieler in den landbasierten Casinos hohe Gewinne einfahren. Die sind aber geringer als in Online Casinos.

Auszahlungsquote bei Online Slots

Wer in einem Online Casino an einem Spielautomaten zockt, sollte mit den Auszahlungsquoten vertraut sein. Die Quote in den Online Casinos ist eine Schätzung bezüglich der Auszahlung, die man an einem Automaten erwarten kann. In der Regel sind die Slots so programmiert, dass sie zwischen 82 und 98 Prozent aller getätigten Einsätze in Form von Gewinnen wieder ausschütten. Dies bedeutet aber natürlich nicht, dass man als Spieler 82 bis 98 Prozent seines Einsatzes als Gewinn zurückbekommt.

Die Auszahlungsquote im Online Casino bezieht sich nie auf einzelne Fälle. Sie ist stattdessen ein statistischer Wert, der für die gesamte Lebensdauer des Slots gilt. Ein Slot zahlt also über seine gesamte Einsatzdauer 82 bis 98 Prozent der gesamten Einsätze, mit denen er gefüttert wurde, wieder aus. Die Casino Software des Herstellers gibt die jeweilige Auszahlungsrate eines Slots vor. Änderungen können nur durch eine andere Software oder Firmware aufgespielt werden.
MrGreen gilt beispielsweise als eines der Online Casinos mit den höchsten Auszahlungsquoten. So schüttet der Casinoanbieter bei Online Slots bis zu 98% aus!

Bei der Auswahl eines Online Slots kommt es somit nicht auf tolle Grafiken, viele Bonus-Spiele oder ein reizvolles Thema an, sondern auf die tatsächliche Auszahlungsrate. Je höher die Auszahlungsquote, desto höher sind rein rechnerisch die Gewinnchancen für den Spieler. Dazu muss er natürlich auch regelmäßig an dem betreffenden Spielautomaten online spielen. Spieler sollten in den Online Casinos somit ausschließlich an Slots spielen, deren Auszahlungsquoten eher im oberen Bereich angesiedelt sind. Slots mit schlechteren Auszahlungsraten sollte man stattdessen vermeiden. An ihnen ist das Gaming-Budget allzu schnell aufgebraucht.

 

Der Hold-Prozentsatz an Slots

Der sogenannten Hold-Prozentsatz bei Online Slots bezeichnet wie im landbasierten Casino den Hausvorteil der Spielbank bei Tisch- und Automatenspielen. Somit ist ein Prozentwert gemeint, den das Casino einnimmt. Bei einem Slot mit einer Auszahlungsquote von 98 Prozent, läge der Hold-Prozentsatz des Casinos bei 2 Prozent. Obwohl dieser Anteil auf den ersten Blick gering wirkt, darf er keinesfalls unterschätzt werden.
Das Casino kassiert für jeden Einsatz in Höhe von 100 Euro somit also 2 Euro
Bei einem Slot kommt so im Laufe eines Jahres eine ordentliche Summe zusammen. Und in jeder Spielbank finden sich zahlreiche solcher Spielautomaten.

Mit höheren Auszahlungsraten gewinnen

Bei der Frage, ob man an einem Slot gewinnt oder verliert, spielt es keine Rolle, ob man an einem Spielautomaten mit hoher oder mit niedrigerer Auszahlungsrate zockt. Alle Auszahlungen und Gewinne werden von einem Zufallsgenerator bestimmt. So muss man trotz dem Spaß, den man im Online Casino hat, auch immer sein Budget im Auge behalten.

 

Die besten Auszahlungsquoten in der Schweiz

Auf unserer Seite finden sie eine einmalige Übersicht über die besten Auszahlungsquoten der einzelnen Slots in den Online Casinos für schweizer Spieler. Für die Kalkulation der Quoten werden Gewinne durch die Einsätze geteilt. Es gibt aber auch Spiele, die eine sehr hohe oder niedrige Auszahlungsrate haben, aber nicht so oft gespielt werden. Hier ist die Angabe dann etwas weniger realistisch als bei anderen Spielautomaten. Die Angaben zur Auszahlungsquote schwanken dann stärker.

Zudem kann ein Spiel durch eine hohe Auszahlungsrate in unserer Liste auftauchen, da zum Beispiel gerade erst vor kurzem ein großer Gewinn ausbezahlt wurde. Niedrige Prozentzahlen bedeuten entweder auch, dass das Spiel nicht so beliebt ist oder in der letzten Zeit keine großen Gewinne ausgezahlt wurden. Extrem beliebte Spiele wie Book of Ra oder Sizzling Hot können dagegen mit einer besonders exakten Auszahlungsrate angegeben werden. Zudem sollte aber jeder Spieler die Auszahlungsquoten nur als Anhaltspunkte ansehen.

Hintergrund der Quote

Die Auszahlungsquoten in Casinos unterscheiden sich in der Regel wenig von den Raten in Spielhallen. Beide müssen ihre relativ hohen Betriebskosten decken, die zu einem großen Teil durch die Spielautomaten finanziert werden. Da die Auszahlungsquoten im Vergleich zu Online Casinos recht gering sind, bekommt man in einem Casino oder in einer Spielhalle eigentlich keine Auskünfte über die Auszahlungsquoten für bestimmte Automaten. Da hier der Hausvorteil enorm ist, ist eine vergleichsweise hohe Auszahlungsquote in einem Casino oder in einer Spielhalle im Vergleich zu Online Casinos immer noch immer relativ gering.

Viele Spieler begehen den Fehler und machen sich darüber keine Gedanken, bevor sie sich mit ihrem Geld an die Automaten begeben. Da die Auszahlungsquote ein langfristiger Wert ist, hat man immer Chancen, viel Geld zu gewinnen. Bei manchen Spielern werden die Verluste aber noch höher liegen, andere hingegen dürfen sich wiederrum über hohe Gewinne freuen.

Hohe Auszahlungsquote in Online-Casinos

Die Auszahlungsquoten der Casinos, die ihre Spiele nur im Casino anbieten liegen meistens zwischen 94 und 97 Prozent. Bei einzelnen Spielen unterscheiden sich diese Werte allerdings noch einmal. Somit ist es durchaus wichtig, welche Slots man spielt. Selbst in Casinos mit einer durchschnittlich sehr hohen Quote kann es nämlich bessere und schlechtere Raten geben.

Wer überprüft die Auszahlungsquoten im Online Casino?

Als Kunden eines Online Casinos muss man sich in erster Linie auf die Angaben der Betreiber zu den Auszahlungsquoten der Spielautomaten verlassen. In Spielhallen und in Casinos werden diese Angaben durch unabhängige Anbieter überprüft. Ein solcher Anbieter in Deutschland ist der TÜV. Bei den international tätigen Online Casinos wird die Überprüfung durch Unternehmen wie Technical Systems Testing (TST) durchgeführt. TST ist seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt aktiv und hat sich in dieser Zeit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Viele Online Casinos lassen sich ihre Auszahlungsquoten Monat für Monat durch unabhängigen Prüfunternehmen wie TST bestätigen.

Gründe für bessere Quoten

Die Online Casinos können ihren Kunden unter anderem deswegen bessere Auszahlungsquote anbieten, da ihre laufenden Kosten deutlich unter den Werten von Spielhallen und Casinos liegen. Zudem arbeiten die Online Casinos mit einer Lizenz, die nicht in der Schweiz, sondern beispielsweise im EU-Ausland ausgestellt wurde. Mit einer Lizenz in Ländern wie Gibraltar oder Malta können die CasinoAnbieter von günstigeren Steuersystemen profitieren und diese Ersparnisse zurück ihre Kunden geben.

Die Online Casinos müssen zudem sehr auf Kriterien wie eine hohe Auszahlungsquote, hohe Boni oder einen guten Kundenservice achten, da die Konkurrenz im Internet sehr groß ist. Viele Spieler achten zuerst auf die Auszahlungsquoten, wenn sie sich für einen neuen CasinoAnbieter entscheiden.